Schlachtung & Verarbeitung

Die Leistungen im Überblick

Schlachtung: Das Wohl der Tiere steht für uns an erster Stelle. Die Landwirte begleiten ihre Rinder bestenfalls bis zum Schlachtraum, so entsteht erst gar kein Stress, alles läuft in Ruhe ab. Es gibt so gut wie keine Wartezeiten, alle Termine werden vorher genau abgestimmt – wir schlachten just-in-time.

Rindfleisch will reifen: Wir haben im Schlachthaus viel Platz, so können die Rinderhälften meistens 10–14 Tage abhängen. Bei der optimalen Temperatur in unseren großzügig dimensionierten Kühlräumen. So entsteht beste Qualität.

Unser Service: Wir zerlegen, wursten und verpacken das Fleisch handwerklich und hygienisch.

Fleischpakete sind die Lösung: Das Fleisch der Rinder, die wir verarbeiten, ist schon zuvor von unseren Landwirten verkauft. An Kunden aus der Region, die ihren Landwirt kennen und ihm vertrauen. Genießer und bewusste Verbraucher entscheiden sich gerne für diese Lösung jenseits des anonymen Handels. Sie kennen den Landwirt, den Hof, oft sogar die Weiden und die Herden. Mit dem Kauf von Paketen wird jedes Tier komplett vermarktet – nose-to-tail, vom Schwanz bis zur Schnauze. So entsteht keinerlei Verschwendung!

Die Kundenbindung zwischen Verbrauchern und Landwirten ist der beste Beleg für eine sinnvolle Vermarktung: Die Landwirte wissen, wie viele Tiere sie verkaufen können, die Kunden wissen, wann sie ihre Pakete erhalten und abholen können. Wir vom Schlachthaus sorgen für den Service dazwischen in diesem nachhaltigen Modell. So können wir gemeinsam wieder beim sensiblen Thema Fleisch für Klasse sorgen!

Lust auf Fleisch aus der Region, siehe unter Vermarktung… 

Für die Landwirte rund ums Allgäu